Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
nlitpl

Aktuelle Informationen


CIAT Cuts 2013


alt

Trotz des unerbittlichen Regens, Schlamm und Kälteschauern in der Vorbereitungsphase, war der 17. jährliche Wettbewerb im Fahren traditioneller Anspannungen in Cuts ein großartiger Erfolg. Das Team brauchte nicht in der Not zusammenhalten. Niemand machte sich etwas daraus ... und schließlich brach die Sonne durch, erst ganz schüchtern, dann im Laufe der Tage immer stärker.

alt

Eine eindrucksvolle Britische Abordnung nahm auch Teil, die sich vom Wetter natürlich nicht im Geringsten beeindrucken ließ. Wenn man nach ihren E-Mails urteilt, waren sie geradezu begeistert.

alt

Neue Teilnehmer aus der Schweiz und aus Holland hatten ganz offensichtlich viel Spaß an unserer Art und Weise der "Attelage de Tradition" und unsere Getreuen erschienen sowieso mit der gewohnten Zuverlässigkeit. Neun Nationen waren vertreten.

 

Antonio Gutierrez' (E) Auftritt war wie immer ein Erfolg und er gewann die Präsentation ebenso wie den Sonderpreis des Conseil Général de l' Oise.


alt

Nach dem Abspielen der Marseillaise, dem mehrmaligen Spielen der Brabanconne, der Spanischen Hymne, wurde der von der AIAT gestiftete Preis der Nationen an die Belgier überreicht und von Urbain Van de Voorde und Hugo Lievens entgegengenommen.

alt

CIAT Bernreid 2013


alt

Wir laden Sie ein zum

 

CIAT Bernried am Starnberger See

 

10. Internationaler Traditionswettbewerb

-Jubiläumsveranstaltung-

Schirmherr Dietrich von Boetticher

 

Samstag, 29. Juni 2013

und

Sonntag, 30. Juni 2013

alt

 

Veranstalter:              Fahrkultur und –sport im Paffenwinkel e.V

                                   Im Kirchwinkl 4, 82362 Weilheim

                                   Tel.: 0881 / 69 283 – mobil: 0170 / 20 32 060

                                   Fax: 0881 / 63 525

                                   fahrkultur@t-online.de

                                   www.fahrkulturundsport.de

alt

Teilnehmerverzeichnis für Richter mit Start-Nr. und -zeit >>...

alt

 

CIAT Warendorf 2013


alt

 

in Warendorf am 11. und 12.05.2013

 

Am 12. Mai hallte großer Beifall von den Mauern der historischen Stallungen wider, die den Paradeplatz des Staatsgestüts in Warendorf umstehen, des Zentrums des Pferdesports in Deutschland. Es war weder Springreiten noch eine Gestütsparade, was den Applaus der Menge herausforderte, sondern eine weniger spektakuläre, eher vornehme Veranstaltung. Es war ein CIAT, das hier seinen Abschluss in der Preisverleihung und in einigen Ehrenrunden von mehr als 30 Vierspännern, Zweispännern, Einspännern und einem Tandem fand, die so viele schöne, gut restaurierte und in Ehren gehaltene historische Kutschen zogen.

Das CIAT wurde von den Fahrsportfreunden Ostenfelde zusammen mit dem benachbarten Staatsgestüt veranstaltet. Herr Rolf Bette, ein genialer Organisator solcher Veranstaltungen, konnte Frau Schmitt-Rimkus, Landstallmeisterin und Chefin des Gestüts, von der Bedeutung solcher Turniere überzeugen. Ihre Zusammenarbeit bewirkte einen eindrucksvollen Erfolg. Das freundliche Personal des Gestüts war auch sehr bemüht und neugierig auf die ungewöhnlichen Wettbewerbe und Anspannungen. Sie waren ganz überrascht, als sich herausstellte, dass die Veranstaltung mehr ein festliches Treffen von Freunden, als ein leistungssportlicher Wettbewerb war

Daher umfasste das Programm die Präsentation der Gespanne am Samstagmorgen, gefolgt von der Streckenfahrt über etwa 15 km nach Schloss Harkotten, die auch fünf Hindernisse enthielt, die die Fahrer bewältigen mussten. Teils wurde ein wenig gemurrt, weil die Strecke ganz asphaltiert war. Doch was kann man anderes bieten, wenn alle Straßen und Wege der Gegend zu 100% asphaltiert sind?

Alle waren aber nach der Gekleidet-wie-auf-dem-Bock-Party gleich wieder versöhnt, die in der Stallgasse der Gestütsstallungen zwischen den Boxen der Hengste geschmissen wurde. Diese waren ziemlich erstaunt über die plaudernde Kutschen-Gemeinde und den Duft von Braten, Gemüse und Wein. Toasts wurden ausgebracht, Reden wurden gehalten, die allen gefielen, und ein humoresker Vortrag beschloss den heiteren und fröhlichen Abend.

Am Sonntag nahmen alle Kutschen an einem Ausflug nach Schloss Freckenhorst teil, einem weiteren Sitz des eingesessenen Landadels. Die Fahrer der Gespanne wurden durch Graf von Westerholt als Vertreter der Familie sehr freundlich willkommen geheißen, die großzügig gestattete, dass die Kutschen durch ihren Park fahren durften.

Am Nachmittag wurde das Programm mit einem Hindernisfahren abgeschlossen, das den Leistungsaspekt unseres Sportes ein wenig betonte. Es kam beim Publikum recht gut an, das sich um den Paradeplatz eingefunden hatte und oft vor Freude klatschte, wenn es sah, wie die schicken Gespanne durch die Arena sausten und das eindrucksvolle Geschick ihrer Fahrer wie das Vertrauen und den Gehorsam der Pferde gegenüber ihren Fahrern bewiesen.

alt

Gewinner über alles waren                                      Urbain van de Voorde, Belgien und sein Tandem. Er war auch Gewinner des Tandem Wettbewerbs
Die Gewinner der Pony-Gespanne waren

Peter Schmitz, Belgien, (erster Platz)

Johann Haasnoot, Niederlande, (zweiter Platz)

Antje Johannsen, Deutschland (dritter Platz)

Die Gewinner der Einspänner waren

Hans-Peter Huber, Deutschland (erster Platz)

Hans-Friedrich Kreutzfeld, Deutschland (zweiter Platz)

Alfons Deimel, Deutschland (dritter Platz)

Die Gewinner der Zweispänner waren

Jürgen Mathies, Deutschland (erster Platz)

  Heinrich Lindemann, Deutschland (zweiter Platz)

Bernd u. Elke Schnur, Deutschland (dritter Platz)

Die Gewinner der Vierspänner waren

Jörg Bossmeyer, Deutschland (erster Platz)

Ulrich Kösters, Deutschland (zweiter Platz)

Rudolph Brocks, Deutschland (dritter Platz)

 alt                                      

CIAT Cuts 2013


alt

17. CONCOURS INTERNATIONAL

D’ATTELAGE DE TRADITION DE CUTS

Frankreich

Samstag, 25. und 26. Mai 2013

 

Der 17. internationale Wettbewerb für traditionelle Anspannungen in CUTS wird wieder im Park des Schlosses und in der wunderschönen Landschaft seiner Umgebung stattfinden. Diese renommierte Veranstaltung zieht zahlreiche Teilnehmer und viel öffentliches Interesse an – zwischen 10 000 und 15 000 Zuschauer jedes Jahr – die aus ganz Europa kommen.

 

Das Ziel der Organisatoren dieses freundschaftlichen Wettbewerbs ist es, Fahrern aus nah und fern ein vergnügliches Wochenende und eine denkwürdige Veranstaltung mit einerinsgesamt unkomplizierten, familiären und sehr eleganten Atmosphäre zu bieten!

 

Die Zuschauer sind sehr interessiert an dieser Form des Wettbewerbes, der Tradition, Schönheit und Eleganz mit sportlicher Leistung verbindet - die Gespanne müssen schließlich 16 km Wegestrecke bewältigen.

Am Wettbewerb können Fahrer mit Pferden, Ponys und Kaltblütern teilnehmen. Manchmal kommen sogar Esel, die von ihren Fahrern in ihrem schönsten Geschirr vor ihren Originalfahrzeugen vorgestellt werden.

 

Der Wettbewerb besteht aus drei Teilen:

  • Präsentation im Stehen:  Samstag 25. Mai – Teil 1 (13:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Sonntag 26. Mai – Teil 2 (09:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

  • Streckenfahrt (16 km) die auch fünf einfache Fahrkunstaufgaben umfasst.
  • Kegelfahren

 

Über sechzig Teilnehmer aus ganz Europa werden am Start sein, die wunderschön gepflegte Kutschen fahren – die meisten davon über 100 Jahre alt! Es sind Buggys, Phaetons, Cocking-Carts, Road Coaches, Berlinen, Breaks de Chasse ... Sie kommen aus über zehn Ländern: Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Spanien, und Portugal.

 

Es ist ein lebendiges Stück Geschichte und eine einmalige Darbietung!


 A. de Langlade (+33 6 84 30 42 24) antoinette.de.langlade@gmail.com

 

Der Eintritt und das Parken sind frei – es gibt Restaurants und Verkaufsstände.

 

CIAT de Bernried 2013


alt

Wir laden Sie ein zum

CIAT Bernried am Starnberger See

10. Internationaler Traditionswettbewerb

-Jubiläumsveranstaltung-

Schirmherr Dietrich von Boetticher

Samstag, 29. Juni 2013

und

Sonntag, 30. Juni 2013

 

 

Veranstalter:           Fahrkultur und –sport im Paffenwinkel e.V

                                   Im Kirchwinkl 4, 82362 Weilheim

                                   Tel.: 0881 / 69 283 – mobil: 0170 / 20 32 060

                                   Fax: 0881 / 63 525

                                   fahrkultur@t-online.de

                                   www.fahrkulturundsport.de

alt

Veranstaltungskalender CIAT und Ausfahrten 2013


März 2013

MÄRZ

Freitag, 1. bis Sonntag, 3. März 2013 alt
ATM Ausstellung « FLANDRES HORSE EXPO »  (B)
Kontakt : vzwbat@hotmail.com      

April 2013

APRIL
 

Sonntag, 14. April 2013
ATM Ausstellung und Kutschenkorso  REAL MAESTRANZA in SEVILLA (E)
Kontakt : rcea@rcea.net

 

Freitag, 19. und Samstag, 20. April 2013
ATM Attelage de Tradition  - GUT BASTHORST (D)
Kontakt : http://www.angelika-dreckmann.de/turniere.htm


Montag, 22. bis Donnerstag, 25.  April 2013
ATM Ausflug mit Kutschen in dem  LUBERON (F)
Kontakt : macrez.eric@wanadoo.fr          0033 (0)6 07 09 00 42

 

Sonntag, 28. April 2013 alt
CIAT LOSTALLO (CH)   
Kontakt : mettler.maniscalco@bluewin.ch    +41 786 655 580 ou   +41 918 301 557

 

Mai 2013

MAI
 

Sonntag, 5. Mai 2013alt
ATM  TENUTA BUSSOLERA BRANCA –MAIRANO DI CASTEGGIO (Pavia)  (I)
Kontakt : gruppoitalianoattacchi@interfree.it
 

Samstag, 11. und Sonntag, 12. Mai 2013
CIAT WARENDORF (D)
Kontakt : info@fahrsportfreunde-ostenfelde.de
 

Sonntag, 12. Mai 2013
CIAT  AIX En PROVENCE (F)
Kontakt : sauvat.jean-claude@wanadoo.fr      +33 (0)4 42 20 21 05

 

Samstag, 11. Mai 2013
ATM FERIA del CABALLO à JEREZ DE LA FRONTERA  (E)
Kontakt : rcea@rcea.nund  

 

Samstag, 11. und Sonntag, 12. Mai 2013 alt
CIAT HERBST FERIA IN  SANTIAGO de CHILI  (CL)
Kontakt :info@interexpo.cl

 

Samstag, 19. und Sonntag, 20.  Mai 2013
CIAT  Faucon DONCHERY (F)
Kontakt : danielle.fancony@orange.fr    +33 (0)6 09 22 45 99

 

Samstag, 25. und Sonntag, 26. Mai 2013
CIAT  CUTS (F)    COACHING « COUPE BARON CASIER »
Kontakt : antoinette.de.langlade@gmail.com      Tél : +33 (0)3 44 09 71 23 / +33 (0)6 84 30 42 24

 

Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni 2013
CIAT SELIGENPORTEN (D)
Kontakt : info@kloster-seligenporten.de       +49 (0)171 82 35 240   bauer-toni@t-online.de

 

Juni 2013

JUNI

Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni 2013
CIAT SELIGENPORTEN (D)
Kontakt : info@kloster-seligenporten.de       +49 (0)171 82 35 240   bauer-toni@t-online.de

 

Sonntag, 2. Juni 2013 
CIAT  MAFRA  (P)
Kontakt : geral@apatrelagem.com


Sonntag, 9. Juni 2013alt
CIAT  VILLA MANIN – CODROIPO Udine-Fiuli (I)
Kontakt : Bruno Cotic  +39 348 38 17 241     euronatura@hotmail.it

 

Samstag, 15. Juni 2013
CIAT La LOSILLA Madrid  TROFEO IBERICO (E)
Kontakt : rcea@rcea.net

 

Sonntag, 16. Juni 2013
CIAT « Logis de la CHABOTTERIE »  (F)
Kontakt : jp-guil@club-internet.fr      Tél : +33 (0)6 08 16 00 18


Samstag, 22. und Sonntag, 23. Juni 2013 alt
CIAT  DIEPENHEIM (NL)
Kontakt : Annemarie Avenarius   warmelo@worldonline.nl   Tél: +31 (0)6 200 304 61

Bert De Mooij  bertdemooij@gmail.com    Tél : +31 (0)6 532 196 15

 

Samstag, 29. und Sonntag, 30. Juni 2013
CIAT « BERNRIED» (D)
Kontakt : Günter Ortner   gortner@t-online.de      +49 (0)170 20 32 060

 

Sonntag, 30. Juni 2013 alt
ATM Ausflug mit Kutschen in den FLÄMISCHEN ARDENNEN    (B)
Kontakt : Donna Depaepe     vzwbat@hotmail.com

 

Juli 2013

JULI

Samstag, 6. und Sonntag, 7. Juli 2013
ATM  Route Du LIN (F)
Kontakt : jean-jacques.petit@wanadoo.fr    +33 (0)6 11 83 03 75

 

Freitag, 12. bis Sonntag, 14.  Juli 2013
ATM  Rallye de MONTMIRAIL (F)
Kontakt :edouard.gohin@nordnet.fr             +33 (0)3 26 81 65 97      +33 (0)6 80 70 66 82 
 

 

Samstag, 14. und Sonntag, 15. Juli 2013
CIAT « Fundacion ALTER REAL»  Alter do Chao (P) TROFEO IBERICO
Kontakt : b.luizgomes@sapo.pt       Tél : +351 919 696 991

 

Sonntag, 14. Juli 2013
CIAT HARAS DU PIN (F)
Kontakt : g.goliard@wanadoo.fr    Tél : +33 (0)2 33 25 36 70

 

Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juli 2013
CIAT de LOCHES et BEAULIEU (F)
Kontakt : renee.caillebot@orange.fr    Tél : +33 (0)2 47 59 58 03

 

Samstag, 20. und Sonntag, 21. Juli 2013 alt
CIAT de KSIAK (PL)
Kontakt : daisy@stadoksiaz.pl

 

Samstag, 27. und Sonntag, 28. Juli 2013 alt
ATM "CARRIAGES at the CASTLE" The Welsh Attelage (GB)
Kontakt : info@daggedesign.com

August 2013


AUGUST

Samstag, 3. und Sonntag, 4. August 2013  alt
CIAT de VOLLEZELE (B)
Kontakt : Demeuter-Oltmans/K. Depaepe      vzwbat@hotmail.com
 

Samstag, 24. und Sonntag, 25. August 2013 
CIAT de CELLE (D)
Kontakt : guenzel@graf-schulenburg.de  Tél :  +49 (0)5363-971912
 

Samstag, 24. und Sonntag, 25. August 2013 
ATM  "Un Samedi à la Campagne" (F)
Kontakt :gpm3c@orange.fr         +33 (0)2 37 98 58 17         +33 (0)6 86 86 94 93

 

Samstag, 31. August 2013  alt
ATM Ausflug mit Kutschen    Wingene (B)
Kontakt : M. Devos    vzwbat@hotmail.com

 

 

September 2013


SEPTEMBER

Sonntag, 8. September 2013 
ATM  Historische Jagd-und Kutschengala im Schlosspark OBERSCHLEISSHEIM  bei München (D)
Kontakt : gortner@t-online.de          +49 (0)170 20 32 060

 

Sonntag, 8. September 2013
ATM  Ausstellung  REAL MAESTRANZA de CABALLERIA de RONDA (E)
Kontakt : rcea@rcea.net

 

Freitag, 20. bis Sonntag, 22. September 2013
CIAT  LOHMÜHLEN-LÜNEBURG (D)
Kontakt: c.eichert@zugpferd-luhmuehlen.de   Tel: 0049 172 456 84 18

 

Samstag, 21. und Sonntag, 22. September 2013
CIAT de RAMBOUILLET – HARAS DES BREVIAIRES (F)
Kontakt : maud.dupuy-duby@ifce.fr    +33 (0)6 46 65 24 58    +33 (0)1 34 57 85 34

 

Samstag, 28. September 2013 
CIAT  GOLEGA (P) Trofeo Euro Equus (1)
Kontakt :geral@apatrelagem.com

 

Samstag, 28. und Sonntag, 29. September 2013
ATM 40 ans de l'AFA à Compiègne (F)
Kontakt :antoinette.de.langlade@gmail.com

Oktober 2013

OKTOBER

 

Samstag, 5. und Sonntag, 6. Oktober 2013 alt
CIAT  LISSAGO (I)
Kontakt : enzocalvi@interfree.it         Tél :+39 3351 020 689

 

Sonntag, 13. Oktober 2013
CIAT de DEAUVILLE (F)
Kontakt : yves.dauger@sfr.fr   Tél : +33 (0)6 09 82 85 38   +33 (0)1 45 20 42 97

 

Samstag, 19. Oktober 2013
CIAT  JEREZ DE LA FRONTERA (E) Trofeo Euro Equus (2)
Kontakt : rcea@rcea.net

Flandres Horse Expo


alt

 

Die BAT auf der Flanders Horse Expo in Gent (B)

Freitag, den 1. bis Sonntag, den 3. März 2013

 

Die Belgische Vereinigung für Traditionelle Anspannungen (BAT), ein Mitglied der Association Internationale d’Attelage de Tradition (AIAT), wird wieder auf der Flanders Horse Expo in Gent Anfang März vertreten sein. (Stand 5143, Halle 5)

 

Diese Vereinigung organisiert wunderschöne Treffen für traditionelle Anspannungen während der ganzen Fahrsaison, darunter einen neuen „Concours International d’Attelage de Tradition“ in Vollezele am ersten August-Wochenende. (Vergleichen Sie bitte den AIAT-Kalender unter www.aiat-driving.net)

 

„Fahren im 19. Jahrhundert“: Eine besonders interessante Vorführung wird am Sonntag, den 3. März um 15:30 Uhr auf dem Haupt-Vorführungsplatz gezeigt. Es wird die traditionelle Kunst des Fahrens und der Gebrauch von Kutschen zu dieser Zeit erläutert. Eine Veranstaltung, die man nicht versäumen sollte!

 

Kontakte :

www.flanders-horse-expo.be

vzwbat@hotmail.com

Praterfahrt in Wien


alt

Korsofahrt im Wiener Prater am 1. Mai 1886

Originalzeichnung von W. Gause

Praterfahrt in Wien am 1. Mai

 

Das festliche Traben, mit welchem die Wiener den Mai begrüßen, entbehrt nicht eines historischen Hintergrundes. Schon zur Zeit der Herzöge wurde in der schönen Donaustadt das Veilchenfest gefeiert, an welchem selbst der Landesfürst teilnahm. Jener Brauch ist mit der Zeit, wie so vieles andere, verschwunden, aber als Ersatz für ihn blieb die Sitte, am 1.Mai nach dem Prater, dem großen Park der heiteren Kaiserstadt, zu wallfahrten. Unser Zeichner hat ein Augenblicksbild der gegenwärtigen Praterfahrt festgehalten. Wagen und Reiter und Fußgänger tummeln sich hin und her, und im Mittelpunkt erscheint die Equipage des Kaisers. Neben den Vornehmsten sieht man die einfachsten Leute, neben dem Officier den ranglosen Soldaten, neben der Modedame das arme alte Mütterchen, und sogar der „Strizzi“ mit der Virginiacigarre im Munde und einer undefinierbaren Kopfbedeckung auf dem Haupte fehlt nicht.

Früher war das Schauspiel glänzender; die österreichische Aristokratie setzte einen Ehrgeiz darein, bei der Praterfahrt am 1. Mai die elegantesten Wagen, Pferde, Lakaien und – was zuerst hätte erwähnt werden sollen – die prächtigsten Damentoiletten zu zeigen. Den Equipagen eilten Läufer voran, die erst durch das Jahr 1848 in ihrem Laufe gehemmt wurden. Berühmte Reiter, wie der vielgenannte Sportsmann Graf Sandor, vollführten ihre merkwürdigsten Reiterkunststückchen. Den Hauptreiz auf die Bevölkerung übte aber das vollzählige Erscheinen des Hofes aus. Der Kaiser, die Kaiserin, alle Erzherzoge und Erzherzoginnen nahmen an der Praterfahrt theil; der Vater des  Kaisers, der vor acht Jahren verstorbene Erzherzog Franz Karl, fuhr, einer alten Gewohnheit gemäß, in einer sechsspännigen Equipage mit Vorreitern, und im „Kaisergarten“, einem dem Hofe reservierten Theile des Praters, bewirthete er am 1. Mai die gesammte kaiserliche Familie mit einem Diner.

Aber auch heute noch bietet der 1. Mai dem Besucher des Praters ein sehenswertes, farbenreiches Schauspiel, welches beweist, dass Wien all das besitzt, was zu der frühlingsfrohen Fahrt nöthig ist – nicht zu vergesssen: die schönen Frauen und die heiteren, in der Frühlingssonne himmelhoch aufjauchzenden Leute, die – wie es im Volksliede heißt – „ka Traurigkeit g’spüren“ lassen, was auch über sie hereinbrechen mag.

 

 

 

Der Artikel stammt aus „Die Gartenlaube“ (1853-1944). Sie war eine Familienzeitschrift, die im Bürgertum deutschsprachiger Länder sehr geschätzt war. Ihre Artikel befassten sich mit allem: Geografie und Industrie, Gesellschaft und Technik, Dichtung und Klatsch. Sogar die Bestseller der Hedwig Courts-Mahler und Eugenie Marlitt wurden in „Die Gartenlaube“ vorab gedruckt.

Das 20. Jahrhundert betrachtete die sehr erfolgreiche Zeitschrift etwas herablassend wegen ihres braven Liberalismus’ und ihrer Spießbürgerlichkeit.